Es gibt eine Reihe von „Füllmaterialien”, um tief gefurchte mimische Falten zu entfernen. Eine solche Substanz ist die Hyaluronsäure, die auch natürlich im menschlichen Körper vorkommt. In der plastischen Chirurgie verwenden wir chemisch hergestelltes, nicht tierisches, gewebefreundliches Material, das unter die Falten gespritzt wird, diese füllt und glättet. Mit dieser Technik können auch tiefe Narben korrigiert bzw. Teile des Gesichts wie z.B. die Lippen vergrößert und voller gemacht werden.

Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure und Eigenfett – auf einen Blick:

  • Operationszeit: ca. 1/2 Stunde
  • Postoperative  Nachsorge, Nachbehandlung:
  • keine Einschränkungen im Lebenstil
  • Nachsorge nicht erforderlich
  • Anästhesie: örtliche Betäubung
  • Klinikaufenthalt: ambulant

Die Unterspritzung von Hyaluronsäure liefert für Monate ein stabiles, zuverlässiges Ergebnis, bis der Körper es schließlich zersetzt. Bei PRETTY-WOMEN Swiss wird nur das aktuellste, getestete 4-fach vernetzte (derzeit die stabilste Hyaluronsäure auf dem Markt) hyaluronsäurehaltige Produkt verwendet.

Als Alternative in der Faltenbehandlung kommt auch die Unterspritzung des betroffenen Bereichs  mit Eigenfett in Frage (fat-grafting). Das körpereigene Fett wird aus einer anderen Körperpartie (z.B. aus Gesäß, Oberschenkel) gewonnen und nach entsprechender Vorbereitung an der gewünschten Stelle injiziert. Die Unterspritzung mit Eigenfett ist viel stabiler und hält länger an, da ein Teil des Fettes dauerhaft vom Gewebe aufgenommen wird.

Wer ist für die Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure und Eigenfett geeignet?

Sinnvoll ist diese Behandlung für Frauen und Männer, bei denen die Botox-Behandlung nicht in der Lage war, die tieferen Falten zu glätten bzw. zu beseitigen.

Am häufigsten erfolgt die Faltenunterspritzung zwischen den Augenbrauen (Zornfalte) und den Falten um Mund und Nase.

Wir beraten Sie personenbezogen!

In einem Gespräch werden wir den Eingriff in allen Details besprechen, über Ihre Ideen, Wünsche, auch über eventuelle Bedenken und Zweifel reden. Wir besprechen die unterschiedlichen operativen Techniken und Schnittführungen, beantworten alle diesbezüglichen Fragen zu möglichen Einschränkungen, Risiken und Komplikationen.

Verlauf

In einem Gespräch werden wir den Eingriff in allen Details besprechen, über Ihre Ideen, Wünsche, auch über eventuelle Bedenken und Zweifel reden. Wir besprechen die unterschiedlichen operativen Techniken und Schnittführungen, beantworten alle diesbezüglichen Fragen zu möglichen Einschränkungen, Risiken und Komplikationen.

Die Zeit danach

Nach der Faltenunterspritzung muss man nur selten mit einem sehr unangenehmes Gefühl rechnen. Kleine Blutergüsse, leichte Rötung, Schwellungen können auftreten, verschwinden aber innerhalb weniger Tage. Die Nebenwirkungen können mit Auflegen von Kühl-und Eiskompressen gelindert und minimiert werden. Für einige Tage sollten direktes Sonnenlicht und Solarium gemieden werden. Die Behandlung bedeutet keine Einschränkung im Lebensstil, Nachsorge ist nicht notwendig.

Erwartungen und Ergebnisse

Nach dem endgültigen Abklingen eventueller Blutergüsse, Schwellungen sehen die Patienten frischer, jünger aus. Das Ergebnis hält für Monate, aber der natürliche Alterungsprozess kann auch nicht durch die neueste Technologie aufgehalten werden. Sie müssen sich auch darüber bewusst sein, dass die Behandlung nur symptomatisch ist, sie löst nicht die Ursachen, Gegebenheiten. Die Faltenunterspritzung kann nach 1-2 Monaten wiederholt werden.

Mögliche Komplikationen

Es gibt keinen chirurgischen Eingriff ohne Risiko.  Eingriffe ohne Komplikationen können von keinem Arzt garantiert werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und Ihrem Anästhesisten über mögliche anstehende  Probleme.

Es sind keine erwähnenswerten Komplikationen zu erwarten. Vorübergehende Blutergüsse können im behandelten Bereich auftreten.